vitarbor_edited_edited_edited.jpg
 

das vitarbor prinzip (baumleben) nach honestcom

erklärung = das vitarbor prinzip dient zur der entwicklung eines individuellen "finanziellen" leitbildes (flb)

finanzielles leitbild

finanzielles leitbild = ein finanzielles leitbild ist vergleichbar mit einem finanziellen lebensbaum.
jede finanzplanung sollte wie ein baumleben auf prinzipien und effektivität beruhen. je stärker und tiefer die wurzeln, desto stärker wird der stamm und wiederum um so größer wird die krone. eine finanzplanung nach diesen prinzipien trotz jedem Sturm und wird meist mehrere hundert jahre alt.

finanzkontinuum (8sfk)

finanzkontinuum= das finanzkontinuum ist wie das bildungsgewebe (Cambium) eines baumes.
das bildungsgewebe im baum versorgt alle Zellen mit der notwendigen energie. der Transport erfolgt von innen nach außen, als auch von außen nach innen. es sorgt dafür, dass der Baum nicht nur in die höhe wächst, sondern auch immer dicker wird. Zudem ist das bildungsgewebe einmal im jahr für die wundheilung verantwortlich.

gewinn-gewinn-vereinbarung

gewinn/gewinn-vereinbarung = die gewinn / gewinn-vereinbarung ist die saat für die entwicklung eines finanziellen leitbildes. sie sorgt für beiderseitiges vertrauen und dient als erste these wie der finanzielle lebensbaum aussieht und aussehen könnte.

zusammenfassung

nach erarbeitung der gewinn-gewinn-vereinbarung gelangen wir über das finanzkontinum zum individuellen und persönlichen "finanziellen" leitbild. auf diesen grundsätzen beruht das vitarbor-prinzip. im unverbindlichen kennenlerngespräch erfährst du/sie mehr über die integrale finanzplanung, dem vitarbor prinzip und praktische beispiele zu finanziellen leitbildern. ich freue mich auf unser kennenlernen kontakt@thomaskrosse.de